scroll up
scroll down

Cases:Der Akkusativ

Das direkte Objekt (the direct object)

The accusative case is used to describe the direct object of a sentence. The direct object is the immediate recipient of an action or event:

Aschenputtel verliert ihre Mutter. Cinderella loses her mother.
Ihr Vater bringt Aschenputtel ein Reis von einem Haselbusch. Her father brings Cinderella a branch from a hazelnut bush.
Sie pflanzt den Busch auf das Grab ihrer Mutter, die auf dem Busch immer als ein weißes Vöglein erschien. She plants the bush on the tomb of her mother, who always appears as a little white bird on the hazelnut bush.
Natürlich hasst die gemeine, böse Stiefmutter das junge Mädchen, wie das in Märchen notwendig ist. Of course, the mean, evil stepmother hates the young girl, as it is required in fairy tales.
Das junge Mädchen muss die Linsen aus der Asche auslesen, und darf keine schönen Kleider tragen. The young girl has to sort the lentils from the ashes, and is not allowed to wear any nice clothes.
Am Ende heiratet sie aber einen gutaussehenden jungen Königssohn, und wenn sie nicht gestorben sind, so leben sie noch heute ... At the end, however, she marries a handsome young prince and they lived happily ever after ...
Cinderella plants a bush

Definite and indefinite articles in the accusative case

Articles in the accusative case (there is no equivalent of the indefinite article in the plural, since, just like in English, you can't say "a lentils"):

the a/an none english
masculine den Königssohn einen Königssohn keinen Königssohn (prince)
feminine die Mutter eine Mutter keine Mutter (mother)
neuter das Mädchen ein Mädchen kein Mädchen (girl)
plural die Kleider Kleider keine Kleider (clothes)

'Es gibt' and the accusative

Remember that the German phrase for "there is/there are" takes the accusative case:

In diesem Märchen gibt es ein weißes Vöglein. In this fairy tale there is a little white bird.
Es gibt auch zwei garstige Stiefschwestern. There are also two beastly stepsisters.
Und natürlich gibt es auch einen süßen Königssohn! And of course there is also a cute prince!

Accusative prepositions

In addition to indicating the direct object of some sentences, the accusative case is also used with a few prepositions:

durch, für, gegen, ohne, and um

Aschenputtel geht oft durch die Hintertür in den Garten, um das Grab ihrer Mutter zu besuchen. Cinderella often goes through the back door to visit her mother's grave.
Sie muss alles für ihre Stiefschwestern tun; das ist eine schlimme Zeit für das arme Mädchen! She has to do everything for her stepsisters; it's a bad time for the poor girl!
Ihr fragt, warum sie gegen ihre Unterdrücker nicht rebelliert? Tja, Aschenputtel musste damals als Vorbild moralischer, gottesfürchtiger Güte erscheinen. Sie durfte nichts anderes tun! Sehr verklemmt! You ask why she didn't rebel against her oppressors? Well, at that time Cinderella had to appear as the model of moral, god-fearing Goodness. She wasn't allowed to do anything else! How repressed (the society, that is)!
Ohne den Schuh konnte der Prinz Aschenputtel nicht finden! Without the shoe the prince couldn't find Cinderella!
Als Aschenputtel und der Prinz heiraten, stehen alle um den Altar. Selbst ihre Stiefschwestern sind da. When Cinderella and the prince marry, they all stand around the altar. Even her stepsisters are there.

Accusative for telling time

Finally, the accusative case is used to describe specific times:

Aschenputtel und der Prinz haben die ganze Nacht getanzt. Cinderella and the prince danced all night.
Danach hat der Prinz den ganzen Tag die wunderschöne junge Frau gesucht! Afterwards, the prince looked for the amazingly beautiful young woman the entire day!
Den nächsten Nachmittag hat er sie endlich gefunden und natürlich sofort geheiratet ... The next afternoon he finally found her and of course married her immediately ...
Prince marries Cinderella
exercises

Übung 1

Aschenputtel is watching the Disney version of her life story, and she is amazed!  Find out what the similarities and differences are between how she recalls her story and how the American movie depicts it.  Fill in the blanks with the correct words from the word bank.

Word bank
ihre zwei Töchter Mäuse einen Ball eine böse Stiefmutter Linsen
Vöglein und Turteltäubchen ihre Mutter das Haus keine schönen Kleider und Schuhe einen Haselbusch
1. In beiden Versionen verliert das arme Aschenputtel ; sie ist sehr traurig.
2. In beiden Versionen heiratet ihr Vater .
3. Diese Frau bringt in die Ehe mit; sie sind äußerst (extremely) hässlich und gemein!
4. In der Grimm-Version geht der Vater auf den Markt (market) und bringt Aschenputtel ; das Mädchen pflanzt ihn auf das Grab ihrer Mutter.
5. In beiden Versionen gibt es im Schloss, und Aschenputtel möchte gerne hingehen.
6. Die Stiefmutter sagt aber: "Du darfst nicht gehen, du hast ! Wie willst du tanzen, Aschenputtel!"
7. Aschenputtel muss stattdessen (instead) aus der Asche sortieren.
8. In dem Grimm Märchen ruft Aschenputtel aus dem Himmel (in the sky) in ihr Zimmer, und sie helfen ihr dabei (here: with sorting).
9. In der Disney Version putzt Aschenputtel .
10. In der Disney Version hat sie auch viele als Freunde; zwei heißen Gus und Jaq.

Übung 2

Complete Cinderella's story by the Grimm brothers by filling in the blanks with the correct definite (e.g., der), indefinite (e.g., ein) or negating (e.g., kein) articles in the accusative case.  Mark any blanks with X that do not require an article!

Am ersten Tag des Balls tragen die Stiefschwestern Kleider und neue Pantoffeln. Und die Stiefmutter und Stiefschwester lassen kleine Aschenputtel zu Hause. Zuerst sortiert es Linsen aus der Asche und dann geht es zum Grab seiner Mutter. Als es dort weint (cries), hört es weiße Vöglein (n). Es kommt und wirft Kleid aus Gold und Silber herunter (throws down).

Aschenputtel geht auf den Ball, aber niemand (nobody) erkennt (recognizes) wunderschöne junge Frau, die am Ende des Abends nach Hause gehen muss. Der Ball dauert nocht zwei Tage, und Aschenputtel hat Königssohn auch sehr gern! Sie darf aber nicht auf dem Ball bleiben.

Der Prinz sucht geheimnisvolle (mysterious) Mädchen jeden Tag, kann aber immer nur Aschenputtel finden. Die dritte Nacht lässt der Prinz Treppe (f.) mit Pech bestreichen (cover with tar) und Aschenputtel verliert goldenen Schuh auf der Treppe!

Am nächsten Tag (on the next day) bringt der Prinz Schuh zu dem Haus, in das Aschenputtel immer verschwindet (disappear). Die zwei Stiefschwestern probieren ihn an, aber der Schuh passt ihnen natürlich nicht. Eine Schwester schneidet sich Zehen (toes, pl.) ab, die andere Ferse (heel, f.). Endlich findet aber der Prinz richtige Mädchen: Aschenputtel. Und sie heiraten (they get married).

Das Märchen ist ganz grausam, denn einige Tauben picken den zwei Stiefschwestern Augen (eyes) aus, um sie für ihre Bosheit und Falschheit mit Blindheit zu bestrafen (to punish them for their malice and falseness). Furchtbar, oder?

Übung 3

Fill in the blanks with the correct accusative prepositions: durch, für, gegen, ohne, um.  Each preposition will be used more than once.

1. Aschenputtels Mutter stirbt ganz am Anfang der Geschichte, aber ihr Geist (in spirit) ist immer ihre Tochter herum.
2. Nach einem Jahr heiratet der Vater eine neue Frau. Das ist nicht sehr gut das arme Aschenputtel. Ihre Stiefmutter ist gemein!!!
3. Eines Tages geht der Vater in die Messe und bringt einen Haselnussbusch seine kleine Tochter mit.
4. Immer wenn Aschenputtel sehr traurig ist, geht sie die Hintertür und ruft ihre Freunde: die Vöglein und Turteltäubchen helfen dem armen Mädchen.
5. Einmal gibt es einen Ball im Schloss, aber Aschenputtel darf nicht mitgehen. Sie hat nur schmutzige Kleider und hölzerne Schuhe, also geht ihre Familie sie auf den Ball.
6. Der Ball dauert drei Tage, und jede Nacht verschwindet Aschenputtel ein Taubenhaus (bird house for doves), damit der Prinz sie nicht findet.
7. Der Prinz kann aber seine Traumfrau nicht leben! Er hat ihren Schuh, und sucht sie.
8. Die ältere Stiefschwester findet, dass der Schuh zu klein ihren Fuss ist, und schneidet ihre Zehen ab (cuts off her toes).
9. Der Prinz setzt sie auf sein Pferd (horse), aber als sie am Friedhof vorbeireiten, singen und protestieren die Vöglein die falsche Braut (bride).
10. Der jüngeren Stiefschwester geht es nicht besser (she doesn't fare any better), und sie läuft umsonst (flutter in vain) den Prinzen herum!
11. Dem kleinen Aschenputtel passt der Schuh aber Problem!
12. Das Ende des Märchens ist aber grausam: Tauben und Vögel machen die beiden Stiefschwestern blind! Ich bin prinzipiell solche harten, unmenschlichen Strafen (punishments)!

Übung 4

Select the correct time expressions (paying attention to the case and sequencing between sentences) from each set of choices below.

1. ____________ stirbt Aschenputtels Mutter, und das kleine Mädchen geht jeden Tag zum Grab.
a. Schon am Anfang
b. Schon vor Anfang
c. Anfangs
d. Am Anfangs
2. Sie sitzt ____________ in der Asche und sortiert Linsen!
a. all Tag
b. den ganzen Tag
c. all den Tag
d. ganzer Tag
3. Der Vater geht auf den Markt; er ist ____________ unterwegs (on the road).
a. all Tag
b. das Ende der Woche
c. dem Wochenende
d. das ganze Wochenende
4. Der Ball dauert ____________.
a. drei Tag
b. drei Tage
c. drei Tagen
d. nach drei Tage
5. Aschenputtel sieht ____________ schöner aus.
a. den Abends
b. jeder Abend
c. jeden Abend
d. am abends
6. Der Prinz tanzt ____________ nur mit Aschenputtel. Sie läuft aber immer weg, ohne dem Prinzen ihren Namen zu sagen.
a. die ganze Zeit
b. das ganzen Zeit
c. die Zeit
d. alle die Zeit
7. Nach dem dritten Abend verliert Aschenputtel ihren Schuh und der Prinz verbringt ____________ damit, seine Traumfrau zu finden.
a. einen ganzen Nachmittag
b. ein Nachmittag
c. der Nachmittag
d. am letzten Nachmittag
8. Zuerst reitet er mit den Stiefschwestern fort, aber ____________ kehrt er zurück. Keine von beiden ist die richtige Braut!
a. später ein paar Minuten
b. Minute später
c. später einige Minute
d. ein paar Minuten später
9. ____________ bringt der Vater Aschenputtel zum Prinzen, und natürlich passt ihr der Schuh wie angegossen (as if they poured it on her foot).
a. Später in einen Stunde
b. Stunden
c. später eine Stunde
d. eine Stunde später
10. ____________ feiern sie schon Hochzeit, und wenn sie nicht gestorben sind so leben sie noch heute ...
a. Nächster Tag
b. Den nächsten Tag
c. Nach dem Tag
d. Dem Tag nach
foot