scroll up
scroll down

Nouns:Schwache Substantive

The grammatical gender of all so-called 'weak nouns' is masculine, with one exception: das Herz (the heart), which is neutral.  A small group of masculine (+1 neuter) nouns only change form in the object positions: accusative, dative and genitive cases.

Dornröschen und Aschenputtel sitzen in einem Biergarten und besprechen, warum ihre Prinzen nicht mehr bei ihnen sind.
Dornröschen Aschenputtel, warum bist du nicht mehr mit deinem Prinzen zusammen? Was ist mit ihm passiert? Cinderella, why aren't you together with your prince anymore? What happened to him?
Aschenputtel Tja, weißt du, ich habe meinen Prinzen im 19. Jahrhundert verlassen, weil ich ihn zu oberflächlich fand. Er interessierte sich nur für äußerliche Schöhnheit, zum Beispiel wie klein meine Füße waren! Ich war, zugegeben, einfach zu jung und naiv! Und du? Wie hast du deinen Geliebten verloren? Well, you know, I left my prince in the 19th century because I found him to be too superficial. He was only interested in outer beauty, for example how small my feet were! I was, I admit, simply too young and naiv! And you? How did you lose your loved one?
Dornröschen Hah! Alle haben ihn für einen großartigen Helden gehalten, aber ich habe noch nie in meinem Leben solch einen eingebildeten Affen gesehen! Hah! Everyone thought him to be this wonderful hero, but I have never in my life seen such a conceited jerk!
Aschenputtel Ach ja ... In meinem Herzen ist noch Platz für einen neuen Mann! Oh well. There is still room in my heart for a new man!
Room in my heart for a new man

Although not all of these nouns fit in tidy categories, there are a few helpful hints:

1. Masculine nouns formed from adjectives referring to nationalities (also -ar) or age

Nominative Accusative Dative Genitiv
der Däne the Dane (Danish man) den Dänen dem Dänen des Dänen
der Franzose the French (man) den Franzosen dem Franzosen des Franzosen
der Grieche the Greek (man) den Griechen dem Griechen des Griechen
Nominative Accusative Dative Genitiv
der Bulgare the Bulgarian (man) den Bulgaren dem Bulgaren des Bulgaren
der Ungar the Hungarian (man) den Ungarn dem Ungarn des Ungarn
der Junge the youth den Jungen dem Jungen des Jungen

2. Masculine animal names that end in an -e in the nominative

Nominative Accusative Dative Genitiv
der Affe the ape, monkey den Affen dem Affen des Affen
der Löwe the lion den Löwen dem Löwen des Löwen

3. Masculine nouns that reflect religion (and end in -d or -t)

Nominative Accusative Dative Genitiv
der Atheist the atheist den Atheisten dem Atheisten des Atheisten
der Christ the Christian den Christen dem Christen des Christen
der Protestant the protestant den Protestanten dem Protestanten des Protestanten

4. Other masculine nouns that end in -d or -t (including an -e- to keep the word pronounceable)

Nominative Accusative Dative Genitiv
der Präsident the president den Präsidenten dem Präsidenten des Präsidenten
der Prinz the prince den Prinzen dem Prinzen des Prinzen

5. Masculine nouns that depict professions that end in -e

Nominative Accusative Dative Genitiv
der Archäologe the archeologist den Archäologen dem Archäologen des Archäologen
der Ethnologe the ethnologist den Ethnologen dem Ethnologen des Ethnologen
der Psychologe the psychologist den Psychologen dem Psychologen des Psychologen
der Soziologe the sociologist den Soziologen dem Soziologen des Soziologen

6. Random masculine nouns that follow a weak-declension pattern

Nominative Accusative Dative Genitiv
der Bär the bear den Bären dem Bären des Bären
der Bauer the farmer den Bauern dem Bauern des Bauern
der Held the hero den Helden dem Helden des Helden
der Mensch the human, person den Menschen dem Menschen des Menschen
der Philosoph the philosopher den Philosophen dem Philosophen des Philosophen

Then there are a few weak masculine nouns that are special even among these irregular nouns:

der Herr (man, lord, sir, mister)

der Herr is unique: it is a weak masculine noun, with an -n suffix for masculine accusative, dative and genitive, but it is different in the plural form because it adds an -en.

Nominative Accusative Dative Genitive Plural
der Herr den Herrn dem Herrn des Herrn die Herren

der Name (name)

Nominative Accusative Dative Genitive Plural
der Name den Namen dem Namen des Namens die Namen

Several other masculine nouns follow the pattern of Name:

der Buchstabe (letter; of the alphabet)
der Gedanke (thought)
der Friede (peace)
der Glaube (belief)
der Wille (will, will power)
Peace chick

das Herz (heart)

Das Herz is the only non-masculine weak noun; it gets an ending in the dative (-en) and genitive (-ens) cases, demonstrating how fickle the heart can be ...

Nominative Accusative Dative Genitive Plural
das Herz das Herz dem Herzen des Herzens die Herzen
exercises

Übung

More fairy tale characters join Dornröschen and Aschenputtel in the Biergarten.  Click on the correct answer following each statement to complete the sentences meaningfully and accurately and to find out who prefers his/her previous life and who likes the modern one better and why ...

1. der alte König: Das moderne Leben! Wir haben ________ statt eines Königs! Ich muss nicht mehr arbeiten!
a. einen Präsidenten
b. den Präsident
c. des Präsidentens
d. eines Präsidents
2. Rotkäppchen: Stimmt! Ich habe vor kurzem ___________ getroffen, und wir gehen miteinander (we are dating). Das hätte ich im 19. Jahrhundert nicht machen dürfen!!!
a. ein Jungen
b. eines Jungens
c. mit einem Jungen
d. einen Jungen
3. Schneewittchen: Ach, keine Frage! Das moderne Leben gefällt mir viel besser! Ich schreibe im Moment mit ___________ einen Artikel über die Gleichberechtigung der Märchenfiguren!
a. einem Soziologer
b. einem Soziologen
c. des Soziologisten
d. einen Soziologen
4. die alte Hexe: Ich bin ganz anderer Meinung! Das alte Leben war viel mehr nach ___________! Damals hatten die Kinder so richtig Angst vor Hexen, aber heute lieben sie uns ... dummer Harry Potter!
a. meinem Herzen
b. meines Herzens
c. meinen Herzen
d. dem Herzens
5. das brave Mädchen: Es ist mir völlig egal! Heutzutage habe ich genauso ___________, wie in der ursprünglichen (original) Geschichte! Ich will endlich einen haben!!!!
a. keinen Namen
b. kein Name
c. einem Namen
d. keines Namens
6. der Prinz: Tja, das alte Leben war viel besser. Damals hielten mich die Menschen für ___________ und heute bin ich - dank dem Feminismus - vollkommen ersetzlich (replaceable). So ein Mist!
a. einen Held
b. eines Heldens
c. einen Helden
d. dem Helden
7. der Froschkönig: Ich stimme mit dir überein, Theo! Damals musste mich die Prinzessin küssen, und sie liebte mich, ___________! Heute nicht mehr! Ich bin total deprimiert! Wo ist mein Bier?
a. einen Prinzen
b. den Prinzen
c. des Prinzen
d. eines Prinzens
8. der Esel: Ach, das Leben im Schloss ist viel leichter! Es gibt ___________, der mich wegschickt! Ich kann in diesem Märchen den ganzen Tag ruhig herumtrödeln (putz around).
a. einen Bauern
b. den Bauern
c. des Bauerns
d. keinen Bauern
9. Gerdi: Weder noch (neither one)! Ich möchte wieder zwischen den beiden Märchen sein. Ich kann ___________ trauen, weil ich mein ganzes Geld verloren haben! Dumme Arbeitserlaubnis (work permit)!
a. keinem Menschen
b. keinen Menschen
c. einem Menschen
d. kein Mensch
10. die böse Königin: Das moderne Leben, das ist klar! Ich lese gerade eine Geschichte von ___________, die von einer anderen, wunderschönen Königin handelt! Traumhaftes Märchen!
a. dem Dänen
b. Däner
c. einem Dänen
d. einen Dänen
foot