scroll up
scroll down

Adverbs:Das Adverb - Narration

Adverbs provide information about how, where, when, to what degree, or how often an action takes place. They modify verbs or adjectives or other adverbs. They are also used to connect thoughts (and sentences) to form longer narratives, such as establishing a chronological sequence or cause-and-effect relationships. Keep in mind that the verb comes immediately after a sentence-initial adverb of time – and that, unlike in English, is NOT separated by a comma!

Eines Morgens trinken die alte Hexe und die böse Königin Kaffee und essen Mohnstriezel. Auf einmal sagt die alte Hexe: "Ich habe neulich im Internet gesurft und habe ein Bild von unserem Schloss gesehen. Wusstest du, dass es hier eine Folterkammer gibt? Mit einem Skelett?" One morning the old witch and the evil queen are drinking coffee and eating a poppy seed pastry. Suddenly, the old witch says: the other day I was surfing in the Internet and saw a picture of our castle. Did you know there is a torture chamber here? With a skeleton?
Old witch and evil queen drinking coffee and eating pastry

For chronological accuracy, German relies more heavily on adverbs than on verb tenses. People in Germany will be quite confused if you misuse adverbs. Using adverbs accurately is an important step toward being able to communicate effectively in German.

1. To begin with ...

(zu)erst => at first damals => back then
anfangs => in the beginning einmal => one time
am Anfang => in the beginning neulich => the other day
eines Morgens => one morning eines Tages => one day
eines Abends => one evening früher => back in the day
die böse Königin Tja, es ist mir zu Ohren gekommen, am Anfang waren nur wir, die Märchenfiguren, im Schloss. Aber eines Tages hat der Karikaturist eine Folterkammer und ein Skelett gezeichnet, was unsere Autoren ganz lustig gefunden haben! Tja, über Geschmack lässt sich nicht streiten. Well, as I heard it through the grapevine, at first, we - the fairy tale characters - were the only ones in this castle, but one day the cartoonist drew a torture chamber and a skeleton, which our authors found really funny! There is no accounting for taste.

2. Action in the middle

dann => then mittlerweile => meanwhile
zunächst => next, then als nächstes => then
danach => afterwards bald/kurz darauf => soon/shortly (thereafter)
anschließend => afterwards daraufhin => as a result
auf einmal => suddenly plötzlich => suddenly
nachher => afterwards später => later on
vorher => beforehand da => at that moment
bis dahin => up until then immer noch => still
inzwischen => in the meantime unterdessen => meanwhile
jetzt => now
Suddenly a skeleton appears in our castle ...?
die alte Hexe Auf einmal taucht ein Skelett in unserem Schloss auf und niemand informiert uns? Suddenly a skeleton appears in our castle and nobody informs us?
die böse Königin Siehst du, so ist das. Danach mussten unsere Autoren seine Anwesenheit natürlich erklären, und für ihn eine Lebensgeschichte erfinden. Das haben sie mittlerweile gemacht, und jetzt werden wir beide dafür ausgenutzt, diesen Charakter darzustellen. See how it is here? Then, of course, our authors had to explain his presence and come up with a life story for him. They've done that in the meantime, and now we are both being exploited to present this dude.

3. Concluding adverbs

schließlich => eventually, in the end zuletzt => at last, last
zum Schluss => in the end seitdem => since then
am Ende => at the end
die alte Hexe Naja, was können wir tun? Schließlich müssen wir machen, was sie uns vorschreiben. Oh well, what can we do? In the end, we have to do what they dictate us to do.

Adverbs as conjunctions

Apart from these time-markers, you can also use adverbs to connect sentences: either similarly to coordinating and subordinating conjunctions or just thematically across sentence boundaries (in narration, for example).

1. Additional information

außerdem => besides, moreover, what's more

2. Explanation

deswegen => that's why aus diesem Grund => therefore
darum => therefore deshalb => therefore, thus
daher => therefore eigentlich => actually, for all intents and purposes

3. Contrast

dennoch => nevertheless stattdessen => instead of that
trotzdem => in spite of that
die alte Hexe Na und? Wer war er denn? So? Who was he then?
die böse Königin Aha, laut der Geschichte war er ein revolutionärer Dichter in Ostberlin in den 60er Jahren. Aus diesem Grund wurde er von der Staatspolizei verfolgt. Er hätte eigentlich ins Exil gehen können, aber er wollte lieber in Deutschland bleiben. Später wurde er verhaftet und hier eingesperrt. Außerdem - was unseren Autoren ganz gelegen kam - hat man ihn nach der Wende völlig vergessen, und so ist es dann passiert, dass er jetzt in unserer Folterkammer einfach - sozusagen - herumgammelt! Ahha, ich bin so geistreich! Aha, according to the story, he was a revolutionary poet in East Berlin in the 60s. Because of this he was pursued by the State police. He actually could have gone into exile, but he wanted to stay in Germany. Later he was arrested and locked up here. What's more - and this is quite convenient for our authors - they just forgot about him after the system change, and so it happened that he is now - so to say - hanging around in our torture chamber! Ah, I am so witty!
exercises

Übung

Connect the following sentences with the correct adverbs of narration and find out about Hanno's childhood, youth, arrest, and possible reasons for his imprisonment and early demise; it's in his uncompleted autobiography.

Word bank
plötzlich mittlerweile eines Tages dann zuerst danach
schließlich damals immer noch später aus diesem Grund bis dahin

Aus der unvollständigen Autobiographie von Hanno Horribilis, Radikaler Dichter der 60er

soll ich ein bisschen von meiner Kindheit erzählen. Ich bin 1943 in einem kleinen Dorf in der Nähe von Berlin geboren. war Deutschland noch ein Land, da es erst Mitte des 2. Weltkriegs war. war aber der Krieg vorbei, weil uns die Russen 'befreit' haben, aber wir wurden Teilnehmer in einem anderen, geheimen Krieg. Meine Eltern waren Arbeiter, in einer Fabrik; konnten wir eine Wohnung bekommen. Für Intellektuellen war das politische Klima viel unfreundlicher und unbequemer. Als Kind war ich glücklich und sorglos aber als Teenager bemerkte ich andere, unanerkannte Untergrundsbewegung (unacknowledged undercurrents) um mich herum. Der Wendepunkt für mich kam, als ich 18 geworden war. ging ich in die Schule und spielte mit meinen Kumpeln, aber dann musste ich ins Militär und merkte zum ersten Mal die starke Volksverdummung und wollte unbedingt etwas dagegen tun! fing ich an, Gedichte zu schreiben. Ehrlich gesagt, meine Gedichte waren ziemlich schlecht, aber sie waren voller Emotionen und als Jugendliche wollten wir nur Emotionen, starke Emotionen sogar. Die Polizisten, die mich hierher gebracht haben, haben mir gesagt, dass meine Gedichte schlecht waren, nach 5 Jahren Erfahrung! Tja, kann sein. hatte ich ganz viel Zeit darüber nachzudenken, und ich bin nicht ganz sicher, warum ich hier gelassen wurde: als Strafe weil ich radikale Gedichte geschrieben habe oder um meine Leser vor meiner Dichtung zu schützen! Tja, bin ich gestorben und ich werde wahrscheinlich nie erfahren warum ich hier sterben musste. Na ja, so ist das Leben ... und der Tod. Wie poetisch!

foot