scroll up
scroll down

Verbs:Präsens - Untrennbare Verben

One facet of verbs is that they can be preceded by prefixes, small units of language that somehow modify or enhance the meaning of basic verbs. Although there are some patterns as to how these prefixes affect the verbs' meaning, for the most part you just need to learn the individual verbs.

The inseparable prefixes stay connected with the verb at all times: be-, emp-, ent-, er-, ge-, ver- and zer-.

If it helps you, think of the prefix and the verb as connected but separate entities: the main part of the verb (without the prefix) is conjugated the same way as the original verb.

come receive escape
kommen ich komme
du kommst
er/sie/es kommt

wir kommen
ihr kommt
sie kommen
ich bekomme
du bekommst
er/sie/es bekommt

wir bekommen
ihr bekommt
sie bekommen
ich entkomme
du entkommst
er/sie/es entkommt

wir entkommen
ihr entkommt
sie entkommen
 
speak, talk discuss promise
sprechen ich spreche
du sprichst
er/sie/es spricht

wir sprechen
ihr sprecht
sie sprechen
ich bespreche
du besprichst
er/sie/es bespricht

wir besprechen
ihr besprecht
sie besprechen
ich verspreche
du versprichst
er/sie/es verspricht

wir versprechen
ihr versprecht
sie versprechen
Aschenputtels Stiefmutter erlaubt ihr nicht, auf den Ball zu gehen. Cinderella's stepmother doesn't allow her to go to the ball.
Aschenputtel versteht nicht, warum sie nicht gehen darf. Sie ist sehr traurig. Cinderella doesn't understand why she is not allowed to go. She is very sad.
Aber von einem weißen Vogel am Grab von ihrer Mutter bekommt sie ein Kleid aus Gold und Silber, und erscheint vor dem Prinzen. But she receives a beautiful dress made of silver and gold from a white bird at her mother's tomb, and she appears in front of the prince.
Ihre Stiefmutter und ihre Stiefschwester erkennen sie in ihrem wunderschönen Kleid natürlich nicht! Her stepmother and stepsisters of course don't recognize her in her beautiful dress!
Der Prinz erblickt Aschenputtel und verliebt sich sofort in sie. The prince sees Cinderella and falls in love with her in a second.
Der Prinz verspricht, dass er die schönste Frau auf dem Ball heiratet. The prince promises that he will marry the most beautiful woman at the ball.
Aschenputtel findet ihn oberflächlich und entflieht dem Prinzen ... Cinderella finds him superficial and runs away from the prince ...
Leider ist dies ein Märchen aus dem 19. Jahrhundert und Aschenputtel erträgt dieses 'Happy End' wegen der historischen Genauigkeit. Unfortunately, this is a fairy tale from the 19th century, and Cinderella endures this 'happy end' for the sake of historical accuracy.
Cinderella's beautiful dress

Below are the most commonly used inseparable prefix verbs with their English equivalents. The first column offers some general meanings associated with the prefixes, but these are only tendencies, not set rules.

be-
often makes a verb transitive (allows it to take on a direct object)
beginnen*
behalten
bekommen
besprechen
beantworten
befreien
beschließen
begin, start* [there is no 'ginnen']
keep
get, receive
discuss
answer (a question)
free, liberate
decide
emp-
same as ent-, used with verbs that begin with 'f'
empfehlen
empfinden
empfangen
recommend
feel
receive, welcome
ent-
seems to add the meaning of 'away'/'de-'
entfernen
entgiften
entkommen
entkräften
entlassen
entlaufen
entmutigen
entscheiden
entschließen
entsetzen
entspannen (sich)
entsprechen
entstehen
enttäuschen
entwickeln (zu)
remove
decontaminate (remove poison)
escape
weaken
relieve, let go
run away from
discourage
decide
decide, determine
horrify
relax
match, correspond to
arise, develop
disappoint
develop, turn (into)
er-
suggests that the original action is completed, finished
erblicken
erfahren
erfinden
erfüllen
ergänzen
erinnern (sich an)*
erkälten (sich)
erkennen
erklären
erlauben
erleben
erledigen
ernähren
erpressen
erschießen
erschrecken
ersetzen
ertragen
ertränken
erwarten
erzählen
erziehen
catch sight of
hear, learn, experience
invent
fulfill
complete, supplement
remember [there is no original 'innern']
catch a cold
recognize
explain
permit
experience
arrange, take care of
feed, nourish
blackmail, extort
shoot (dead)
scare, frighten
replace
bear, endure
drown (someone)
expect
tell a story
raise, bring up
ge- gebrauchen
gefallen (es gefällt mir)
gehören (es gehört mir)
gelingen
genießen
geschehen
gestalten
gewinnen
gewöhnen
use
please (i.e., it pleases me = I like it)
belong to (it belongs to me)
succeed
enjoy
happen
arrange (e.g., exhibit), set up, design
win
get used to
ver- verabreden
verändern
verbessern
verbrechen
verbringen (Zeit)
verdienen
vereinigen
verfälschen
verfilmen
vergeben
vergessen
vergleichen
vergnügen
vergrößern
verhindern
verkleinern
verlassen
verletzen
verlieren
vermeiden
verschreiben
verschwenden
verschwinden
versichern
verspäten (sich)
verstehen
versuchen
vertrauen (+ dativ)
verwöhnen
verzeihen
agree on (e.g., a date, appointment)
change
improve
commit a crime
spend (time)
earn
unite
falsify
record on film
forgive
forget
compare
enjoy
enlarge
prevent (put obstacles in front of)
reduce in size
leave, abandon
harm, injure
lose
avoid
prescribe
waste (money, time, resources)
disappear
insure
be late
understand
try, attempt
trust
spoil (e.g., a child, a prince...)
forgive, excuse, pardon
zer- zerfallen
zerkratzen
zerschlagen
zerspringen
zerstören
fall apart, decay
scratch up, tear apart with claws
smash up
jump apart
disturb
exercises

Übung

As you may know, Cinderella now shares a tower of the castle with Dornröschen, Rapunzel and Gerdi, the orphan from 'Die Sterntaler.' Find out how she ended up without the prince, and why.  Fill in the blanks with the correct form of the verbs from the word bank that complete the sentences in a meaningful way.

Word bank
verdienen verschwinden verbringen erzählen entscheiden verlieren
beantworten beginnen beginnen vertrauen verlassen versprechen
1. Nach der Hochzeit der Prinz öfters wegzubleiben (stay away).
2. Aschenputtel sagt ihm: Wir immer weniger Zeit zusammen! Sollen wir überhaupt zusammenbleiben (stay together)?
3. Der Prinz: Ja, doch doch ... Ich liebe dich, Mäusi. du mir nicht mehr? Meinst du, dass ich dir untreu (unfaithful) bin?
4. Aschenputtel: Na klar, du zwei oder drei Monate lang ins Ausland, ich sehe dich ganz selten. Was soll ich denn glauben?
5. Er Aschenputtels Frage nicht, und ihr nicht, wo er immer hingeht.
6. Nach dem zweiten Weltkrieg der Prinz sein Schloss und seine Länder - die DDR ist sozialistisch, und der Prinz darf sein Königreich nicht behalten (not allowed to keep his kingdom).
7. Er hat kein Talent und will nicht lernen, also er kein Geld.
8. Der Prinz: Ich Deutschland; Monaco wartet auf mich! Ich werde dort als Ersatzprinz (substitute prince) arbeiten! Ciao, Liebling!
9. Aschenputtel, dagegen (in contrast), im Jahre 2000 ihr Studium an der Freie Universität Berlin und studiert Journalismus.
10. Sie trifft Dornröschen und sie werden gute Freunde; sie einander, daß sie nach dem Abschluß (after graduation) zusammenarbeiten.
11. Sie , für die Gleichberechtigung von Frauen (Dornröschen) und Märchenfiguren (Aschenputtel) durch den Journalismus zu kämpfen (fight for equal rights).
foot