Interviews: Deutsche und Schweizer

 

Please check our COERLL media troubleshooting page if you can't see this video.

Kap 02 Harald E-mails
Deutsch
  • Wie wichtig ist E-mail für dich?
  • Ich mag Email eigentlich nicht. Ich habe das ausgerechnet. Die E-mails, die ich jeden Tag beantworte, wenn man die Stunden zusammenzählt, das sind ungefähr zwei Wochen aus meinem Leben jährlich, die ich nicht mehr habe. Ich bin nicht gegen E-mail, aber ich bin kein großer Freund der E-mail.
  • Ich verstehe.
  • Mir ist ein Telefongespräch lieber. Oder das allerschönste ist ein Brief.
  • Ein persönlicher Brief?
  • Ja.
  • Aha. Schreibst du manchmal welche?
  • Ich schreibe auch Briefe, ja, ja, immer noch. Und gerne. Und hebe mir die Briefe auf, die ich bekomme.
  • Bist du ein bisschen sentimental?
  • Ja, natürlich. Das kommt mit dem Alter.
Ch 02 Harald E-mails
Englisch
  • How important is E-mail for you?
  • I actually donít like e-mail. I figured it out, the e-mails that I have to answer each day take about two weeks out of my life every year; two weeks that I never get back. I am not against e-mail, but I am not a big fan of e-mail.
  • I see.
  • I prefer a phone call. Or the best thing is a letter.
  • A personal letter?
  • Yes.
  • Do you ever write any?
  • I write letters, yes. Still. And I like to write them. And I keep (aka: treasure) the letters that I get.
  • Are you a bit sentimental?
  • Yes, of course. That comes with age.
  •  
View: German transcription
View: English translation
View: No transcription
Current view: German transcription
Current view: English translation
Current view: No transcription
scroll up
scroll down